News-Blog

SORTIERE NACH:

Eurobat Preisanpassung zum 01. Oktober 2022

Sehr geehrte Geschäftspartner, die unveränderten Auswirkungen der Corona Pandemie (Lieferengpässe), sowie die weiterhin andauernden tragischen Ereignisse in der Ukraine und den damit verbundenen Kostensteigerungen im Rohstoff und Energiebereich sind unsere größte Herausforderung. Seit letzter Ankündigung 2021 sind seitens unserer Hersteller erneut diverse Preissteigerungen an uns herangetragen worden. Die Bereiche Energie und Transport heben die Preise

Lieferservices ab dem 01.08.2022

Liebe Geschäftspartner: innen, wir möchten Sie Informieren, dass wir die Preisgestaltung unserer Lieferservices anzupassen müssen. Die aktuellen Energie- und Kraftstoffkosten zeigen wie die Preisbindung unserer Lieferanten eine Unkalkulierbarkeit. Ab dem 01.08.2022 müssen wir daher unsere Lieferservices moderat anpassen. Die ab dem 01.08.2022 gültige Lieferservices Preisliste finden Sie hier. Wir haben bewusst darauf verzichtet, diese sich

Lieferservices ab 01.01.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, die Auftragslage in der Baubranche und im verarbeitenden Handwerk ist anhaltend gut. Auf der anderen Seite ist die Situation auf der Beschaffungsseite weiterhin sehr dynamisch. Neben dem anhaltend hohen Niveau der Preise für Rohmaterialien, zeichnen sich weitere Preissteigerungen bei Transport-, Personal- und Energiekosten sowie den CO2-Klima-Beitrag ab. Aufgrund dieser Konstellation

EUROBAT Preisanpassung zum 01. Januar 2022

Sehr geehrte Geschäftspartner, im Markt verändern sich derzeit die Rahmenbedingungen weltweit in einer rasanten Geschwindigkeit. Neben dem Anstieg der Rohstoffkosten und der Entwicklung der Logistik- und Transportkosten erleben wir eine signifikante Veränderung der Energiekosten. Ebenso sehen wir uns einer globalen Inflation ausgesetzt, die kurzfristig zur notwendigen Anpassung unserer Lohnstruktur führen wird. Unser Fokus liegt weiterhin

EUROBAT Preisanpassung zum 01. April 2021

Sehr geehrte Geschäftspartner, ein einmaliges, erlebnisreiches und anstrengendes Jahr 2020 liegt hinter uns. Das Corona-Virus hat uns und unser gemeinsames Geschäft täglich begleitet und tut es immer noch. Viele Bereiche unserer Volkswirtschaft hat diese Situation hart getroffen. Mit Dankbarkeit und Demut kann die Baubranche – Corona zum Trotz – auf ein wiederum erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Wenn digitaler Service den analogen perfekt ergänzt | Artikel aus dem Magazin Wohnhandwerker

„Als Kern der EUROFER-Gruppe testet Klaus Baubeschläge in Saarbrücken erfolgreich Bestellabwicklungen per Smartphone-App und generiert bereits zehn Prozent des Umsatzes über digitale Wege. Tendenz steigend, Servicequalität auch! Einfach immer so weiter wie bisher, das geht heutzutage nicht mehr. Auch wenn die Vergangenheit erfolgreich war, kommen Unternehmen nicht umhin, ihre Geschäftsmodelle anzupassen. Anzupassen an die Erwartungen